RAPPEL
Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Die Wahl des Materials und der Ausrüstung ist entscheidend, um SUP-Foiling nach den Regeln der Kunst zu praktizieren. Es ist wichtig, Ihre Ausrüstung entsprechend Ihrer Erfahrung im Paddeln oder Foilen auszuwählen. Es gibt auch SUP-Foil-Boards, die es Ihnen ermöglichen, sich in dieser Disziplin in aller Ruhe zu versuchen. Um Ihnen bei der Auswahl Ihres Boards, der Flügel, des Rumpfes und des Masts zu helfen, hier sind einige praktische Tipps.

DAS BOARD

Bei der Auswahl eines SUP-Foil-Boards müssen Sie die längsgerichtete Stabilität berücksichtigen. Es ist entscheidend, sich für ein Board mit hoher Stabilität zu entscheiden. Hier empfehlen wir ein Board mit + 25/30 Litern im Vergleich zum eigenen Gewicht. Es muss auch perfekt gleiten, um den Energieverlust zu reduzieren. Ein ausreichend langes Board ermöglicht die Erfüllung dieses Gleitkriteriums. Es macht keinen Sinn, sich für Boards zu entscheiden, die zu klein und zu breit sind, da dies am Anfang Wasser eindringen und somit den Start verzögern kann. Im Gegensatz zu einem Windsurf-Foil-Board ist die Box auf einem Wing-Foil-Board oft eine doppelte US-Schiene, während wir beim Windfoil eher tiefe Tuttle-Boxen finden.

ALUMINIUM ODER CARBON FOIL?

Genau wie beim Wakefoil, Windfoil oder Wing Foil ist die Wahl des Foils entscheidend, um die besten Sensationen zu garantieren. Daher ist es wesentlich, die Fläche des vorderen Flügels und die Höhe des Masts zu berücksichtigen. Um mit dem SUP-Foilen zu beginnen, ist ein Mast zwischen 70 und 80 cm ideal. Was den Flügel betrifft, erzeugt eine größere Oberfläche mehr Auftrieb, um dem Praktizierenden ein einfaches Aufstehen zu ermöglichen. In Bezug auf das Gewicht und die Materialien des Foils gibt es Glasfaser-, Carbon- und Aluminium-Foils. Carbon-Foils sind die leichtesten und sorgen für bessere Leistungen.

DIE PAGAIE

Das Paddel ist ein wichtiges Element beim Stand Up Paddle. Es wird auch beim SUP-Foilen verwendet. Um die besten Sensationen zu garantieren und den Lernprozess zu erleichtern, sind Glasfaser-/Carbon-Paddel am beliebtesten. Sie ermöglichen es, die Anstrengungen leicht zu absorbieren und die notwendige Kraft aufzubringen, um auf der Welle zu starten. Aluminiumpaddel hingegen haben nicht genug Reaktion, um zu beschleunigen.
Added to cart!
  • No products in the cart.