ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN FÜR DIE MARKEN AFS, AHD, NAHSKWELL UND SEALION

Präambel/Identität des Verkäufers

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen gelten für Verkäufe, die über die Website www.foilandco.com getätigt werden und zwischen der Firma Foil and Co, einer vereinfachten Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 89.000 Euro, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Brest unter der Nr. 822 822 615, mit Sitz in ZA DE REUNVENGUEN 29450 LE TREHOU und jedem voll geschäftsfähigen Verbraucherkäufer oder jedem nicht-gewerblichen Käufer abgeschlossen werden.

Kontaktdaten des Verkäufers: Foil and co

Hauptsitz: ZA DE REUNVENGUEN 29450 LE TREHOU

RCS : 822 822 615 R.C.S Brest

SIRET: 82282261500016

Tel: 02 98 19 29 03

E-Mail: contact@foilandco.com

Wir tun unser Bestes, um Sie zufrieden zu stellen. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen alle wesentlichen Merkmale der Produkte vor. Wir werden auf die Bemerkungen achten, die Sie uns übermitteln werden. Der Kunde ist verpflichtet, die Beschreibung jedes auf der Website verkauften Produkts zu lesen, um seine Eigenschaften und wesentlichen Merkmale zu kennen. Der Kunde erkennt an, dass er vor der Bestellung in lesbarer und verständlicher Form über die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen sowie über alle in Artikel L. 221-5 des französischen Verbraucherschutzgesetzes aufgeführten Informationen informiert wurde, insbesondere über die folgenden Informationen:

  • DIE IN DEN ARTIKELN L. 111-1 UND L. 111-2 VORGESEHENEN INFORMATIONEN (EINSCHLIESSLICH DER WESENTLICHEN MERKMALE DER PRODUKTE UND IHRES PREISES) ;
  • DIE BEDINGUNGEN, DIE FRIST UND DIE MODALITÄTEN FÜR DIE AUSÜBUNG DES RÜCKTRITTSRECHTS SOWIE DAS STANDARDFORMULAR ;
  • DIE TATSACHE, DASS DER KUNDE IM FALLE DES WIDERRUFS DIE KOSTEN DER RÜCKSENDUNG DER WARE TRÄGT;
  • INFORMATIONEN ÜBER DIE KONTAKTDATEN DES VERKÄUFERS, METHODEN DER STREITBEILEGUNG.

Die vorliegenden allgemeinen Bedingungen sind in französischer Sprache dargestellt. Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen können nachträglich geändert werden, maßgeblich ist die zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden auf der Website gültige Fassung.

I. Die verschiedenen Schritte für den Abschluss des Online-Vertrags

A. Bestellung

Sie treffen Ihre Auswahl, indem Sie die Seiten unserer Website durchblättern. Ihre Auswahl wird dem Warenkorb hinzugefügt, wenn Sie auf “Dieses Produkt in den Warenkorb legen” klicken. Während Ihrer Navigation auf unserer Website können Sie Ihre Bestellung jederzeit bestätigen, indem Sie auf “Meine Bestellung bestätigen” klicken. Sie können auch bestellen: Telefonisch unter 02 98 19 29 03 aus dem französischen Mutterland. Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr.

B. Validierung des Vertrages

Wenn Sie auf “Meine Bestellung validieren” klicken, erscheint eine Bestätigungsmeldung. Es fasst alle ausgewählten Produkte und Optionen zusammen. Sie müssen in diesem Bestellformular alle übermittelten Informationen überprüfen, insbesondere alle für die Lieferung nützlichen Elemente (Lieferadresse, Digicode, Telefone…). Wenn Sie das Formular nicht ändern müssen, müssen Sie anschließend diese Bedingungen lesen. Wenn Sie diese akzeptieren, müssen Sie das Kästchen “Ich habe die allgemeinen Verkaufsbedingungen gelesen und akzeptiere sie vorbehaltlos” ankreuzen. Alle Bestellungen setzen die Anerkennung der vorliegenden Bedingungen voraus. Um mit Ihrer Bestellung fortzufahren, müssen Sie auf “Meine Bestellung bezahlen” klicken. Nach der Bezahlung auf unserem sicheren Server (siehe “Bezahlung”) wird eine Empfangsbestätigung angezeigt. Sie bestätigt die Registrierung Ihrer Bestellung und informiert Sie darüber, dass Sie so bald wie möglich eine Bestätigungs-E-Mail erhalten werden.

C. Technische Mittel zur Fehlererkennung und -behebung

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Fehler bei der Eingabe Ihrer Daten zu erkennen und zu korrigieren. Wenn Sie nach Vertragsabschluss einen Fehler bemerken, sollten Sie uns kontaktieren..

II. Wie man den Vertrag archiviert und darauf zugreift

Wir archivieren Verträge, Bestellungen und Rechnungen auf einem zuverlässigen und dauerhaften Träger. Sie haben das Recht, diese Dokumente ab einem Bestellwert von 120 € zu übermitteln.

III. Rechtliche Garantien

A. Gesetzliche Garantien

Die auf der Website verkauften Produkte entsprechen den in Frankreich geltenden Vorschriften und genießen die vollen Rechte:

  • DIE GESETZLICHE KONFORMITÄTSGARANTIE, FÜR PRODUKTE, DIE OFFENSICHTLICH FEHLERHAFT ODER BESCHÄDIGT SIND ODER NICHT DER BESTELLUNG ENTSPRECHEN,
  • DIE GESETZLICHE GEWÄHRLEISTUNG FÜR VERSTECKTE MÄNGEL, DIE AUF EINEM MATERIAL-, KONSTRUKTIONS- ODER HERSTELLUNGSFEHLER BERUHEN, DER DIE GELIEFERTEN PRODUKTE BETRIFFT UND SIE UNBRAUCHBAR MACHT.
Im Rahmen der gesetzlichen Konformitätsgarantie profitiert der Verbraucherkunde: – von einer zweijährigen Frist ab Lieferung der Ware, um gegen den Verkäufer vorzugehen; – kann zwischen Reparatur oder Ersatz des bestellten Produkts wählen, vorbehaltlich der in Artikel L217-9 des Verbraucherschutzgesetzes vorgesehenen Kostenbedingungen; – ist davon befreit, während der 24 Monate nach Lieferung des Produkts den Nachweis für das Vorhandensein der Vertragswidrigkeit des Produkts erbringen zu müssen. – Die gesetzliche Konformitätsgarantie gilt unabhängig von der kommerziellen Garantie, die sich eventuell auf das Produkt bezieht. – Der Kunde kann sich für die Umsetzung der Garantie für versteckte Mängel gemäß Artikel 1641 des Bürgerlichen Gesetzbuches entscheiden; in diesem Fall kann er zwischen der Rückgängigmachung des Verkaufs oder einer Minderung des Verkaufspreises gemäß Artikel 1644 des Bürgerlichen Gesetzbuches wählen.

Der Verkäufer erstattet, ersetzt oder repariert Produkte oder Teile unter Garantie, die sich als nicht konform oder defekt erweisen.

B. Verantwortung

Wir tun unser Bestes, um Sie zufrieden zu stellen. Wir sind für die ordnungsgemäße Durchführung dieser Bedingungen verantwortlich. Unsere Verantwortung kann jedoch nicht aufgrund eines zufälligen Ereignisses, eines Falles höherer Gewalt, eines unvorhersehbaren und unüberwindbaren Umstandes einer dritten Vertragspartei oder aufgrund der Nichtkonformität des Produkts mit einer ausländischen Gesetzgebung im Falle der Lieferung in ein anderes Land als Frankreich, der Verwendung des Produkts für professionelle Zwecke, der Nachlässigkeit oder mangelnden Wartung seitens des Kunden oder der normalen Abnutzung des Produkts übernommen werden.

IV. Lieferzeiten, Kosten und Lieferbedingungen

A. Bedingungen für die Lieferung

Wir liefern die Produkte an die im Bestellformular angegebene Adresse.

B. Lieferzeiten

Wir beliefern Sie spätestens an dem in der Bestätigungsnachricht Ihrer Bestellung angegebenen Datum. Im Falle einer Lieferverzögerung werden wir Sie so schnell wie möglich per E-Mail informieren und einen neuen Termin vorschlagen. Gemäß Artikel L. 216-2 des französischen Verbraucherschutzgesetzes kann der Kunde bei Nichteinhaltung seiner Lieferverpflichtung nach Ablauf der angegebenen Lieferfrist oder andernfalls spätestens dreißig Tage nach der Bestellung per Einschreiben mit Rückschein oder schriftlich auf einem anderen dauerhaften Datenträger von seiner Bestellung zurücktreten, wenn der Verkäufer, nachdem er unter denselben Bedingungen aufgefordert wurde, innerhalb einer angemessenen Nachfrist zu liefern, dies nicht innerhalb dieser Frist getan hat. Im Falle der Stornierung der Bestellung hat der Verkäufer dem Kunden die gezahlten Beträge spätestens innerhalb von vierzehn Tagen nach dem Datum der Stornierung der Bestellung zurückzuzahlen, unter Ausschluss jeglicher zusätzlicher Entschädigung.

C. Lieferkosten

Die Versandkosten für alle lieferbaren Bestellungen werden in Ihrem Warenkorb berechnet.

D. Lieferverfolgung

Bei Fragen zu Ihrer Lieferung können Sie uns telefonisch kontaktieren.

V. Der Preis

Die Preise unserer Produkte sind in Euro angegeben, inklusive aller Steuern (französische Mehrwertsteuer und andere anwendbare Steuern). Sie beinhalten die Kosten für die Bearbeitung Ihrer Bestellung. Wenn Sie eine Lieferung außerhalb Frankreichs wünschen, kann Ihre Bestellung beim Eintreffen am Bestimmungsort mit möglichen Steuern und Zöllen belastet werden. Die Zahlung dieser Zölle und Steuern liegt in Ihrer Verantwortung und wir bitten Sie, sich bei den zuständigen Behörden in Ihrem Land zu erkundigen. Sie müssen auch die Möglichkeiten der Einfuhr oder Verwendung der von Ihnen bei uns bestellten Produkte im Bestimmungsland prüfen.

VI. Zahlungsarten und Sicherheitsmittel

Wir ziehen Ihre Zahlung bei Abschluss des Online-Vertrages ein.

A. Zahlungsmittel

Sie haben mehrere Zahlungsmittel, um Ihre Einkäufe bei Foil and co zu bezahlen: – Entweder per Kreditkarte: Visa, Mastercard, Carte bleue. Die Zahlung erfolgt über den sicheren Bankserver unseres Partners Crédit Mutuel de Bretagne. Dies bedeutet, dass keine Sie betreffenden Bankdaten über unsere Seite übermittelt werden. Die Zahlung per Kreditkarte ist daher vollkommen sicher; Ihre Bestellung wird erfasst und validiert, sobald die Zahlung von der von Ihnen gewählten Bank akzeptiert wird. – Entweder per PayPal: Bei PayPal werden Ihre finanziellen Informationen niemals an Foil und Co. weitergegeben. PayPal verschlüsselt und schützt Ihre Kartennummer. Bezahlen Sie online, indem Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben. Dies setzt voraus, dass der Kunde die Nutzungsbedingungen von PayPal akzeptiert.

B. Sicherheit

Zahlungen über unsere Seite unterliegen einem Sicherheitssystem. Wir haben das SSL-Protokoll (Secure Socket Layer) zur Verschlüsselung von Kreditkartendaten eingeführt. Um Sie vor möglichen Eingriffen zu schützen, speichern wir keine Kreditkartennummern auf unseren Computerservern. Kreditkartennummern werden von der Crédit Mutuel de Bretagne verarbeitet, die eine Autorisierungsnummer zurückgibt.

VII. Methoden zur Ausübung des Widerrufsrechts

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt Ihres Produktes von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Sie müssen keine Gründe angeben oder eine Strafe zahlen. Mit Ausnahme der Rücksendekosten, die zu Ihren Lasten gehen, erstatten wir Ihnen den vollen gezahlten Betrag spätestens innerhalb von 14Tagen nach Ihrem Widerruf. Das Produkt muss vollständig und im Originalzustand zurückgegeben werden. Nach den gesetzlichen Bestimmungen kann das Widerrufsrecht nicht ausgeübt werden für Produkte, die nach den besonderen Vorgaben des Verbrauchers auf Bestellung gefertigt werden. Das Widerrufsrecht kann online ausgeübt werden, indem eine E-Mail an contact@foilandco.com gesendet wird, wobei dem Kunden vom Verkäufer unverzüglich eine Empfangsbestätigung auf einem dauerhaften Datenträger übermittelt wird, oder eine andere eindeutige Erklärung, in der der Wille des Kunden zum Widerruf zum Ausdruck kommt.

VIII. Dauer des Vertrages und Gültigkeit des Preises

Die Preise berücksichtigen die am Tag der Bestellung geltende Mehrwertsteuer und jede Änderung des geltenden Mehrwertsteuersatzes wird automatisch auf den Preis der bei Foil and co. angebotenen Produkte umgelegt. Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im alleinigen Eigentum von Foil and co. Unsere Preisangebote gelten nur innerhalb der doppelten Grenze der Gültigkeitsdauer des jeweiligen Angebots und der verfügbaren Bestände. Unsere Warenangebote und Preise sind gültig, wenn sie am Tag der Bestellung online auf der Seite erscheinen.

IX. After-Sales-Service

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, steht Ihnen unser Kundendienst zur Verfügung. Für Informationen zu unseren Angeboten oder um eine Bestellung aufzugeben: telefonisch unter 02 98 34 89 38 aus dem französischen Mutterland. Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 18 Uhr. Um die Ausführung einer Bestellung zu verfolgen, Ihr Widerrufsrecht auszuüben oder von der Garantie Gebrauch zu machen: Wir stellen Ihnen eine Telefonnummer zur Verfügung, die Sie in Ihrer Bestellbestätigungs-E-Mail finden.

X. Geistiges Eigentum

Alle Elemente der Website shop.foilandco.com, ob visuelloder auditiv, einschließlich der zugrunde liegenden Technologie, sind urheberrechtlich, markenrechtlich oder durch Patente geschützt. Sie sind das ausschließliche Eigentum von Foil and co oder ihrer jeweiligen Eigentümer. Jede Hypertext-Verknüpfung mit der Seite shop.foilandco.com mittels Framing, Deep-Linking, In-Line-Linking oder einer anderen Deep-Linking-Technik ist in jedem Fall strengstens verboten. In jedem Fall ist ein Link, auch ein stillschweigend genehmigter, auf Verlangen zu entfernen.

XI. Nominative Informationen

Wir sammeln Ihre persönlichen Daten für die Verwaltung Ihrer Aufträge und die Weiterführung unserer Geschäftsbeziehungen. Sie dürfen ausschließlich zur Ausführung Ihrer Aufträge nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen an unsere Partner weitergeleitet werden. Gemäß dem Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 haben Sie das Recht, auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zuzugreifen, sie zu löschen, zu berichtigen und Widerspruch einzulegen. Schreiben Sie uns einfach online im Kundenservice oder per Post unter Angabe Ihres vollständigen Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Adresse und wenn möglich Ihrer Kundennummer.

XII. Nachweis von Transaktionen

Bis zum Beweis des Gegenteils gelten die im Computersystem des Verkäufers gespeicherten Daten als Nachweis für alle mit dem Kunden abgeschlossenen Geschäfte.

XIII. Höhere Gewalt

Die Parteien können nicht haftbar gemacht werden, wenn die Nichterfüllung oder der Verzug bei der Erfüllung einer ihrer hier beschriebenen Verpflichtungen auf einen Fall von höherer Gewalt im Sinne von Artikel 1218 des Bürgerlichen Gesetzbuches zurückzuführen ist.

XIV. Anwendbares Recht, Gerichtsstand und Mediation

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen und die sich daraus ergebenden Vorgänge unterliegen dem französischen Recht und werden von diesem geregelt. Alle Streitigkeiten, die sich aus den in Anwendung dieser Bedingungen abgeschlossenen Verkaufsgeschäften ergeben können, über deren Gültigkeit, Auslegung, Ausführung, Beendigung, Folgen und Konsequenzen, und die nicht zwischen Foil and co und dem Kunden gelöst werden konnten, werden den zuständigen Gerichten unter den Bedingungen des allgemeinen Rechts vorgelegt. Gemäß Artikel L. 612-1 des französischen Verbraucherschutzgesetzes wird der Kunde darüber informiert, dass er sich in jedem Fall an die konventionelle Schlichtung wenden kann, insbesondere an die Commission de la médiation de la consommation (Verbraucherschlichtungskommission) oder an die bestehenden sektoralen Schlichtungsstellen, deren Referenzen auf der Website angegeben sind, oder an jede alternative Methode der Streitbeilegung (z.B. Schlichtung) im Falle eines Streitfalls.

Anhang 1: Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes zur gesetzlichen Gewährleistung der Konformität

Artikel L. 217-4 des Verbraucherschutzgesetzes

Der Verkäufer hat die Ware vertragsgemäß zu liefern und haftet für jede zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende Vertragswidrigkeit. Er haftet auch für Konformitätsmängel, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese ihm vertraglich anvertraut oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurde.

Artikel L. 217-5 des Verbraucherschutzgesetzes

Die Immobilie ist vertragsgemäß: (1) Wenn sie sich für den Gebrauch eignet, der üblicherweise von einer ähnlichen Immobilie erwartet wird, und, falls zutreffend : – wenn sie der vom Verkäufer gegebenen Beschreibung entspricht und die Eigenschaften aufweist, die der Verkäufer dem Käufer in Form eines Musters oder Modells vorgelegt hat; – wenn sie die Eigenschaften aufweist, die ein Käufer in Anbetracht der öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder bei der Etikettierung, berechtigterweise erwarten kann; 2° oder wenn sie die in gegenseitigem Einvernehmen zwischen den Parteien festgelegten Eigenschaften aufweist oder wenn sie für eine vom Käufer gewünschte besondere Verwendung geeignet ist, die dem Verkäufer zur Kenntnis gebracht wurde und die dieser akzeptiert hat.

Artikel L. 217-12 des Verbraucherschutzgesetzes

Eine Klage wegen Vertragswidrigkeit verjährt in zwei Jahren ab dem Datum der Lieferung der Ware.

Artikel L. 217-16 des Verbraucherschutzgesetzes

Verlangt der Käufer vom Verkäufer im Rahmen der ihm beim Erwerb oder bei der Reparatur einer beweglichen Sache gewährten kaufmännischen Garantie die Wiederherstellung des ursprünglichen, von der Garantie gedeckten Zustands, so wird die Zeit der Unbrauchbarmachung von mindestens sieben Tagen der noch laufenden Garantiezeit hinzugerechnet. Diese Frist läuft ab dem Datum des Interventionsverlangens des Käufers oder ab dem Datum, an dem die betreffende Ware zur Reparatur bereitgestellt wird, wenn diese Bereitstellung nach dem Interventionsverlangen erfolgt.

Artikel 1641 des Zivilgesetzbuches

Der Verkäufer ist durch die Gewährleistung für versteckte Mängel der verkauften Sache gebunden, die sie für den Gebrauch, für den sie bestimmt ist, untauglich machen oder diesen Gebrauch so beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht erworben oder einen niedrigeren Preis dafür bezahlt hätte, wenn er sie gekannt hätte.

Artikel 1648 Absatz 1 des Zivilgesetzbuches

Die Klage wegen eines Sachmangels muss vom Käufer innerhalb von zwei Jahren nach Entdeckung des Mangels erhoben werden.